user_mobilelogo

 

Weiterbildung für Eisenbahnbetriebsleiter, örtliche Betriebsleiter, Fachdozenten und Lehrlokführer

Termine:

22.10.2019  (von 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr in Aschersleben)

Veranstaltungsort:

Bestehornhaus Aschersleben, Heckner Straße 6, 06449 Aschersleben

Veranstaltungsthemen:

09:00 – 10:15 Uhr

A. Herr Dr. Brandau, DB Netz AG

  1. Aktueller Stand und Weiterentwicklung des betrieblichen Regelwerkes- Teil Fahrdienstvorschrift
  2. Geplante Änderungen bei den Gesetzlichen Unfallverhütungsvorschriften

10:45 – 12:15 Uhr

B. Herr RA Andy Niekamp, „NIEKAMP Rechtsanwälte“, Kanzlei für Eisenbahnrecht in Leipzig, Heidelberg, Aschersleben

  1. Aktuelle Entwicklungen im Eisenbahnrecht
  2. Neuigkeiten aus der Gesetzgebung
  3. Entscheidungen der Gerichte und Eisenbahnaufsichtsbehörden

12:45 – 14:00 Uhr

C. Matthias Kölling, Fachautor Richtlinie 915.0101-0107 „Bremsen im Betrieb bedienen und prüfen“

  1. Richtlinie 915.0101-915.0107 / VDV-Schrift Teil B "Bremsen im Betrieb bedienen und prüfen - Bremsvorschrift"; Aktualisierung 9, gültig ab 15.12.2019

14:20 – 15:30 Uhr

D. Herr Dipl.-Ing. (EURING) Jürgen Mallikat

  1. Alternative Antriebstechnologien für Schienenfahrzeuge, Entwicklungstrends bis 2030
  2. Hybride Antriebe, Batteriegestützte Systeme, Brennstoffzellen
  3. Projekte EcoTrain (DB Regio Netz Verkehrs GmbH), Coradia iLINT Wasserstoffzug (Alstom)
  4. Batterietriebzug Talent 3 (Bombardier), Cityjet eco (Siemens), Mireo Plus H (Siemens), Flirt Akku (Stadler, Deutschland), Elektrohybrid-Technologie- Prima H3 und Rangierlok (Alstom)

15:45 – 16:15 Uhr

Herr Dipl.-Ing. Thomas Dießner, TÜV-Süd Rail GmbH

  1. Aktuelle Tendenzen der Leit- und Sicherungstechnik bei den Eisenbahnen
  2. Neuentwickelungin der Stellwerks- und Sicherungstechnik

16:30 – 17:30 Uhr (Fakultativ)

Herr Tobias Tümler, Psychologe (B.Sc.), Mediator, Moderator, Trainer

  1. Pädagogisches Fachthema für Dozenten, Ausbilder und Prüfer
  2. Lösen von Konfliktsituationen im Unternehmen

Allgemeine Informationen:

Fachthemen, Referenten und Räumlichkeiten können sich kurzfristig ändern. Darüber werden Sie rechtzeitig auf unserer Internetpräsenz informiert!

Ausbildungskosten:

300,00 € / Teilnehmer zzgl. 19% ges. MwSt.

Leistungen des Bildungsträgers:

1. Fachvorträge

2. Dokumentationsunterlagen (Handout)

3. Zertifikaterstellung

4. Kleines Buffet und Getränke

 

Änderungen im Ablauf sind Vorbehalten!